4 Pa-Test

Es muss zu jeder Zeit sichergestellt sein, dass Feuerstätten sicher betrieben werden können und die Betriebssicherheit durch den Betrieb von Raumluft absaugenden Anlagen wie z. B. Lüftungs- oder Warmluftheizungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrockner, Bad-Entlüftungen, usw. nicht beeinträchtigt werden.

Für den sicheren Betrieb von Feuerstätten darf der maximale Unterdruck 4 Pa betragen (bei raumluftunabhängigen, geprüften Feuerstätten 8 Pa).Messkurve

Der Nachweis, dass Feuerstätten und die luftabsaugende Anlage gleichzeit gefahrlos betrieben werden können lässt sich messtechnisch durch den 4 Pa-Test führen.

Der messtechnische Nachweis ausreichender Verbrennungsluftversorgung kann durchgeführt werden bei:

  • Nichteinhaltung der Vorgaben zur Verbrennungsluftversorgung bei raumluftabhängigen Feuerstätten nach FeuVO, TRGI, TR OL, usw.
  • Gleichzeitiger Betrieb von Feuerstätten und motorischen Abluftanlagen (Dunstabzugsanlagen, Bad-Lüfter, o.ä.)
  • Störungssuche (z.B. Abgasrückstau)

 

Unser Service für Sie:

  • Ermittlung des Ist-Zustandes
  • Protkollierung der Messdaten und des Prüfaufbaus
  • Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten für den sicheren Betrieb Ihrer Feuerungsanlage